01/01 poliflur      
   
     
 
0X/01

>Dokumentation

0X/01 -FRISE Kunstkammer-


am Mi. 04. März 2009 ab 20 Uhr

Weitere Termine:
Erste Zwischeneröffnung: Do. 05. März, 20 Uhr
Zweite Zwischeneröffnung: Fr. 13. März, 20 Uhr
Dritte Zwischeneröffnung: Fr. 20. März, 20 Uhr
weitere Öffnungszeiten: Sa. 21. März (16-18 Uhr) So. 22. März (16-18 Uhr)
Finissage: Mi. 25. März ab 20 Uhr


im FRISE Künstlerhaus

Arnoldstr. 26-30
22765 Hamburg
www.frise.de

Die drei zusammenhängenden Ausstellungsräume der FRISE werden im Laufe des Projekts skulptural umgedeutet. *poliflur* entwickelt dafür aus Frischholz und transluzenter Folie eine an drei Vernissagen wachsende, den ganzen Raum einnehmende labyrinthische Raumskulptur.
Bei jeder Vernissage platzieren wieder neue eingeladene Künstler aus Hamburg, Berlin und weiteren Orten in, an, unter und um diese Skulptur auf die Ausstellungsidee bezogene eigene Arbeiten.

*poliflur* reflektiert mit dem Anstoß gebenden Grundaufbau die Parameter des Ausstellens und Einordnens von Kunst an sich und stellt wesentliche Fragen nach dem Künstler als originärer Einzelpersönlichkeit und seiner Korrespondenzen/ Divergenzen/ Überschneidungen zu anderen Autoren. Die Ausstellungssituation bleibt während ihres Bestehens nicht statisch, sondern verändert sich immer wieder nach einem dezentralen Prinzip und wächst nach und nach vom mittleren Raum aus in die anderen Ausstellungsräume hinein. Die Ausstellung wird dabei nicht bis ins letzte durchgeplant, sondern das Gesamtbild entsteht durch das Agieren von *poliflur* in Kommunikation mit den eingeladenen KünstlerInnen.

Durch die Folie als alles verbindendes Element fügt sich die gesamte Installation visuell zu einem Bild zusammen, es entsteht in dem Prozess eine temporäre und ortspezifische Gesamtskulptur. Diese Vorgehensweise lässt zugleich ein Netzwerk wachsen aus den Mitwirkenden und ihren Arbeiten, sowie den Besuchern, die mit der Folie interagieren und so das Bild in Bewegung bringen. Die am Ende des Projektes erst vollständige Gemeinschaftsarbeit entsteht aus der Interaktion zwischen den an verschiedenen Orten ansässigen und unterschiedlich arbeitenden Künstlern. Mit der Ausstellung wird das Jahresthema „Nets & Nodes“ im Künstlerhaus FRISE eröffnet.

 

Besichtigung nach Vereinbarung:
Torsten P Bruch
Fix: +49 (0)40-41.35.57.04
Mobil: +49 (0)170.29.82.438

     
projekte

poliflur

01/01

märzbau

der garten im museum

tribuna und exedra

0X/01

 

 

Impressum

 
 
 
 
 
01/01          
01/01      
01/01    
01/01    
01/01